DIE_WOZ_KANN_AUCH_ANDERS

Die WOZ wurde im Qualitätsrating des Stiftervereins Medienqualität Schweiz zum Printmedium mit den relevantesten Inhalten gewählt. Für ihr Inserentenmailing überraschte die WOZ mit dem genauen Gegenteil: absolut irrelevanten Fakten aus ihrer Redaktion - jedoch so akribisch recherchiert wie immer.

Agentur: Leo Burnett / Kunde: WOZ die Wochenzeitung / CD: Martin Stulz / Text: Urs Schrepfer / AD: Ilija Gautschi

Die grosse Wackelkatze im Aboservice wackelt in einer Viertelstunde 1516-mal mit dem Kopf. Die zwei kleinen 12- bzw. 15-mal weniger.

Am 2. November 2018 um 11.35 Uhr tragen die 10 Pflanzen in der WOZ-Redaktion 14'226 Blätter. 15 Minuten später nur noch 14'223.

13 von 32 WOZ-RedaktorInnen haben Pastetli gern. Solche mit Brätchügeli werden aber lieber gegessen als solche mit Geschnetzeltem.

17 von 23 WOZ-RedaktorInnen gehen regelmässig zum Coiffeur. Die anderen 6 lassen sich ihre Haare von Privatpersonen schneiden.

Der schwerste Ball im WOZ-Töggelikasten wiegt 19 g, der leichteste 14 g.​ Drei Bälle sind zwischen 16 und 18 g schwer, einer unauffindbar.

Der kürzeste kleine Finger in der WOZ-Redaktion ist 5,2 cm lang, der längste genau 1 cm länger.​ Mittelfinger wurden nicht vermessen.

In der Redaktionskonferenz vom 18. Oktober 2018 wurde 43-mal ja und 7-mal nein gesagt. ​3-mal wurde gehustet, 13-mal wurde gelacht.

In der WOZ-Redaktion gibt es 7 Lampenmodelle (Stand 2. November 2018 um 17.47 Uhr). Allerdings funktionieren 3 Glühbirnen nicht.

Und zum Schluss doch noch etwas Relevantes: die Rangliste der Print-Titel mit den relevantesten Inhalten. Stephan Müller und Roger Odermatt sagen Ihnen gerne, was sonst noch alles für ein Inserat in der WOZ spricht (Kontakte).