EINEN_ARBEITSLOSEN_UNTER_DIE_«WICHTIGSTEN_ZÜRCHER»_GESCHMUGGELT

Jedes Jahr erscheint «Who is Who in Zürich», ein Kompendium der 200 wichtigsten Zürcher Persönlichkeiten aus Politik, Kultur und Wirtschaft. Um auf das Engagement des HEKS für Randständige aufmerksam zu machen, schmuggelten wir jemanden in das Magazin,

der von der Gesellschaft als «unwichtig» eingestuft wird: den 60 jährigen Langzeitarbeitslosen Ruzdi Sain. 

Agentur: Advico Y&R / Kunde: HEKS Hilfswerk der evangelischen Kirchen Schweiz / CD: Martin Stulz, Dominik Oberwiler / Text: Julia Brandstätter / AD: Suse Weeber