FRISCHER_WIND_IN_DER_NGO-WERBUNG

Wieso fürs Spenden nicht auch etwas zurückbekommen? Die Kampagne «Hilfe schenken» des HEKS machts möglich. Je nach Betrag, den man spenden will, finanziert man zum Beispiel eine Ladung Backsteine für ein Housing-Projekt in Serbien, einen Schwarm Bienen für angehende ImkerInnen in Simbabwe oder eine Dose voller Würmer, die das Land von mittelamerikanischen Kleinbauern fruchtbarer machen. Der Clou: für jede Spende erhält man eine Urkunde, welche man auf einen beliebigen Namen ausstellen kann. Man hilft also nicht nur Bedürftigen, sondern auch ein wenig sich selber: die mühsame Suche nach Geschenken für Fest- und Geburtstage kann man sich nun sparen. «Hilfe schenken» läuft seit Jahren mit grossem Erfolg.

Agentur: Advico Y&R / Kunde: HEKS Hilfswerk der evangelischen Kirchen Schweiz / CD: Martin Stulz, Christian Bobst, Dominik Oberwiler, Philipp Skrabal / Text: Martin Stulz / AD: Christian Bobst, Lukas Wietlisbach

Casemovie

Key Visuals Lancierung

Casemovie